Explodierte Batterie 6

Explodierte Batterie #6

Irgendwann hörte ich in meiner Wohnung einen Knall, konnte die Ursache aber zunächst nicht lokalisieren. Ein paar Monate später entdeckte ich in einer Schublade mit meiner Sammlung von Batterien das Drama, von dem ich bislang nicht einmal wußte, daß es das gibt. Klar, von explodierten Akkumulatoren hat man schon gehört, aber Conrad macht es möglich: Auch Batterien können explodieren. Hier hat es eine 9V-Batterie zerlegt, welche innen aus 6 Batterien zu 1.5V aufgebaut ist. Eigentlich hat solch ein Block unten einen speziellen Deckel, über welchen Überdruck entweichen können soll, scheint aber bei dieser Konstruktion nicht zu funktionieren. Die herausgespritzen Chemikalien haben ferner einige weitere benachbarte Batterien hingerichtet, beispielhaft in der Abbildung die vier 1.5V-Batterien noch in Originalverpackung, die hinten einen Schlitz hat, durch welchen die Chemikalien hineingelaufen sein müssen. Immerhin hat Conrad den Schmodder gegen neue getauscht. Zum Glück ist die Batterie nicht gerade explodiert, als sie sich jemand angesehen hat. Da wäre etwa der lange Dorn samt der Chemikalien im Auge sicherlich ziemlich unerfreulich gewesen.

·  1 ·  2 ·  3 ·  4 ·  5 ·  7 ·  8 ·  9 ·  10 ·
Start · Galerie-Index · Portraits · Pflanzen · Pilze · Tiere · Orte · Öffentliche Kunst in Hannover · Experimentelles und Sonstiges · Technisches · Impressum · Anmerkungen ·